Videoüberwachung

Alles sicher im Blick.

Ob in staatlichen Behörden, Sicherheitsbereichen von Un ternehmen, öffentlichen Einrichtungen oder Plätzen, Banken, auf Verkehrswegen oder bei Großereignissen: Hochpräzise Videoüberwachungssysteme leisten den entscheidenden Beitrag für die persönliche und öffentliche Sicherheit.


Der private Raum


Überwachung/Kontrolle von Auffahrt, Einfahrt oder Außenbereichen Kontrolle/Beobachtung von Räumen/Abschnitten im Gebäude, Zufahrts-/Eingangskontrolle, drahtgebundene oder Funk-Verbindung, Farbe oder monochrome Darstellung, mit/ohne Ton.


Gewerbliche Objekte


Mehr Sicherheit mit schnell installierbaren, kostengünstigen Lösungen: Sicherheitsprävention für Einzelhandel/Ladendiebstähle, Überwachungsnetzwerke für Tankstellen, Zufahrts-/Zutrittskontrolle für Unternehmen.


Besondere Auftraggeber


Nachfolgend genannte Objekte werden nur mit optischem Equipment nach § 6 UVV ausgestattet. Diese Kameras entsprechen den hohen UVV-/VdSPrüfanforderungen und Richtlinien zum Einsatz in sicherheitsrelevanten Industrie-/Kerntechnik-Anlagen, Kassenräumen von Banken und Sparkassen Zugängen von Spielkasinos und Spielhallen.


Staatliche Videoüberwachung/Personenerkennung


Automatische Nummernschilderkennung mittels OCR-Software, Auswertung durch Einbindung von Datenbanken, z. B. in Mautsystemen oder Zufahrtskontrollen, Präventions-Überwachung öffentlicher Plätze, Sicherheits-Überwachung an verkehrsreichen Straßen oder Knotenpunkten.


Die Aufgaben der Videoüberwachung liegen in der Kontrolle von Objekten, Produktionsvorgängen oder Personen. Die Vorteile der Digitaltechnik erlauben heute eine ungeahnte Flexibilität:

 

     

  • Austausch, Übermittlung, Speicherung von Daten

  • Schnellsuche und -zugriffe auf vorhandenes Material

  • Konfigurationen selbst nach anspruchsvollsten Spezifikationen

  • Verarbeitung, Speicherung und Auswertung über vorhandene Computer

  • Optimierung von Effizienz und Wirtschaftlichkeit

  •  

 

Anspruch und Diskretion sind unsere Norm

 

Die Errichtung der von uns betreuten Anlagen erfolgt nach den einschlägigen Bestimmungen und Normen der Gefahren- und Fernmeldetechnik: DIN VDE 0833/DIN VDE 0800 für Gefahrenmeldeanlagen/Fernmeldetechnik, Zertifizierung nach DIN 14675 Einhaltung der Datenschutzbestimmungen/ Kennzeichnung der überwachten Bereiche nach DIN 33450, streng vertrauliche Behandlung aller Pläne und technischen Daten.

 

Wir sind